Das Gemeinschaftsprojekt der Tanzschule Vollrath Tönnies und der Monsignore Freidrich Ohkhäuser-Stiftung lockt mehr als 950 Kinder und Verwandte in das Zirkuszelt.

Mehr freude, mehr Bewegung, spielerisch die Koordination und das Rhytmusgefühl trainieren – die Tanzschule Vollrath Tönnies lud mit Unterstützung der Monsignore Friedrich Ohlhäuser-Stiftung Kindergartenkinder zum zweiten Mal, nach dem großen Erfolg im Vorjahr, zu einem Tanzprojekt ein.

Sechs Wochen lang konnten die Kleinen im Alter von 3 bis 6 Jahren einmal wöchentlich kostenfrei in den Kindergärten direkt oder in den Räumen der Tanzschule für den großen Kindertanz Zirkus trainieren. Dort wurde dann auch das Ergebnis der engagierten Arbeit der beiden Tanzlehrer Gerrit Stoffer und Lena Weiland den Eltern, Verwandten und Bekannten im Rahmen einer großen aufführung präsentiert. Der Eintrittspreis von 5,00 Euro pro Person floss wiederum an die Monsignore Friedrich Ohlhäuser- Stiftung  – insgesamt 8.500,00 Euro kamen so für die unbürokratische Unterstützung Bedürftiger zusammen.

Die Resonaz auf das Projekt is enorm: Innerhalb kürzester Zeit meldeten sich 12 Karlsruher Kindergärten zu der Aktion an, mehr als 250 Kinder warem im zweiten jahr dabei. Den Jüngsten so einen spielerischen Zugangzur Bewegung nach Musik zu ermöglichen hat sich mehr als gelohnt: “ Von den Erzieherinnen habe ich erfahren, dass der Kindertanz Zirkus eine tolle Abwechselung im Kindergartenalltag war, bei dem so manches schlummernde Talent entdeckt wurde. Außerdem haben wir auch Kinder mit besonderem Hilfebedarf erreicht, ebenso wie Kinder, für deren Eltern die Finanzierung eines Tanzkurses außerhalb ihrer finanziellen Reichweite liegt“, berichtet Gudrun Troes, Vorstandsmietglied der Monsignore Friedrich Ohlhäuser-Stiftung, die das Projekt betreut hat.

Auch Schirmherr Bürgermeister Martin Lenz ist mehr als begeistert: “ Die Grundlage für die Feude an der Bewegung werden bereits in den Kindertagen gelegt. Deshalb hab ich den 1. Karlsruher Kindertanz Zirkus, der so viele unserer Jüngsten motivieren konnte, sehr gerne im zweiten Jahr unterstützt.“

Axel Rosa, sozial engagierter Geschäftsführer der Tanzschule Vollrath Tönnies in Karlsruhe freut sich ebenfalls über die gelungene Aktion in seinen Räumen:       „Aus unseren Kindertanzkursen weiß ich, wie viel Spaß und Spontanität das Tanzen bei den Kleinen weckt. Das wir mit dem Kindertanz Zirkus so viele Kinder begeistert haben udn gleichzeitig noch einen schönen Beitrag für die Zwecke der Stiftung eingenommen haben, ist ein schöner Erfolg.“

Ein großer Dank auch an die Sponsoren wie dm-drogeriemarkt GmbH + Co. KG, BARMER, Rechtsanwaltskanzlei Wagner & Knoll., zinsberater.de, Familienheim Karlsruhe eG, Aktiva Steuerberatungsgesellschaft, HUST Immobilienservice, Aposto, Alda Hotel, The HALL, KHW-Kübler Gmbh; www.rechtsberatung-karlsruhe.de und ZAHN-ÄRZTE am Mendelsohnplatz die mit ihrem Sponsoring zum großen Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben.

Angesichts des rundum positiven Fazits sind sich die Beteiligten einig, dass der Kindertanz Zirkus auch im kommenden Jahr wieder veranstaltet wird und sicherlich weiter wächst.